Versilia

Der Hochsommer in der Toskana ist heiß und trocken und nicht unbedingt zum Sightseeing geeignet. Vielmehr ist der Badeurlaub noch immer die beliebteste Urlaubsart in der Toskana zur Hochsaison. Die Versilia ist die Küstenlandschaft, die sich zwischen den Apuanischen Alpen und dem Ligurischen Meer an der Westküste der Toskana entlang zieht. Diese Region zeichnet sich aus durch lange Sommer und sehr kurze Winter, die wunderbar schönen und breiten Sandstrände zusammen mit dem sauberen Wasser. Insgesamt ist dieser Küstenabschnitt immer sehr gut gepflegt – neben Umkleidekabinen, Duschen und unterschiedlichen Strandbars gehören hier auch die beliebten Bocciaplätze zum ganz normalen Standard. Viele Hotels liegen direkt am Strand und bieten ihren Gästen exklusiven Strandkomfort. Nichthotelgäste nutzen die „freien“ Strände oder zahlen Eintritt. Entlang der gesamten Küste laden viele Restaurants die Urlauber ein. Neben den Schätzen aus dem Meer werden natürlich auch Pasta und die regional recht schwere Küche angeboten. Sehr beliebt zum Shoppen sind die vielen Boutiquen, die die langen Strandpromenaden säumen.

Marina di Carrara

Einen sehr feinen Sandstrand findet man in Marina di Carrara, einem der vielen Badeorte an der Versilia. Etwas ganz Besonderes ist der Blick von dort auf die Apuanischen Alpen. Sie schützenden Ort vor den kalten Winden aus dem Norden. Der Sandstrand erstreckt sich in Marina di Carrara zwischen grünen Pinienwäldern und dem Meer.

Ausflug nach Campocecina

Nicht weit entfernt von Marina di Carrara in den Bergen und einen Ausflug wert ist das Hochplateau Campocecina auf einer Höhe von 1350 Metern. In nur einer halben Stunde kann man dieses Plateau erreichen und den eindrucksvollen Ausblick genießen, den man vor dort aus auf das Meer hat. Bis nach Korsika kann man den Blick schweifen lassen, und auch die Marmorbrüche, die durchlaufen sind von Zickzackpfaden, kann man von dort aus sehen.

Viareggio

Die absolute Perle der Versilia ist Viareggio. Schon im 19. Jahrhundert wurden Künstler und auch Wohlhabende von der Schönheit der Küste dort angezogen. Das Stadtbild wird noch heute beherrscht von den Jugendstil-Villen, die genau zu der Zeit entstanden sind. An den endlosen Stränden reihen sich die Hotels wie eine Perlenschnur und die Urlauber genießen den Spaziergang an der langen Promenade. Wer an der Versilia Urlaub macht, muss auf jeden Fall einen Abend einplanen für einen Stadtbummel in Viareggio. Teure Boutiquen wechseln sich mit Kunst-Handwerk aus der Region ab und bieten ein schönes Ambiente für den Schaufensterbummel. Besonders bei Seglern ist Viareggio wegen seines riesigen Yachthafens beliebt, einer der größten Yachthäfen Italiens. Der Ort hat zahlreiche Strandbäder zu bieten, aber auch Marktplätze – täglich finden in Viareggio Märkte statt. Mehr …

Lido di Camaiore

Etwas entfernt von Viareggio befindet sich Lido di Camaiore. Diese Gemeinde erfreut sich das ganze Jahr über eines sehr starken Besucheransturms. Gerade all die Urlauber, die das Vergnügen mit der Erholung kombinieren wollen, wählen dafür diese Gemeinde. In Lido di Camaiore sind die Geschäfte den Sommer über geöffnet bis in den späten Abend hinein, so dass ein Spaziergang zu einem echten Erlebnis wird. Die Gemeinde hat natürlich auch sehr breite Sandstrände zu bieten mit Badeanstalten, die nur die besten Leistungen im Angebot haben. Auch Lido di Camaiore ist ein wunderbarer Ausgangspunkt, in diesem Fall für Ausflüge in das Binnenland. Dort gibt es sehr viele interessante kulturelle Touren. So ist zum Beispiel ein Ausflug in das historische Dorf Camaiore sehr zu empfehlen. Die historische Bausubstanz aus dem 13. Jahrhundert verleiht dem Örtchen ein ganz besonderen Charm, schöne Fresken und auch viele Kunstwerke im Ort stammen noch aus dieser Epoche.

Marina di Massa

Ein sehr typischer Badeort ist auch Marina di Massa. Den Urlaubern bietet sich hier die Möglichkeit, die Reise ganz individuell gestalten zu können. Neben den Stränden, die mit Sonnenschirmen und Umkleidekabinen ausgestattet sind, gibt es auch verschiedene Sportanlagen sowie auch eine wunderschöne Seepromenade. Noch dazu bietet sich den vom ehemaligen Landungssteg aus in den Apuanischen Alpen ein einmaliges Schauspiel – die Rede ist hier von den Marmorgipfeln, die immer weiß schimmern, im Winter durch den Schnee und im Sommer wie Schnee – dafür sorgt der Sonnenschein. Mehr …

Passend zu den exklusiven Stränden bieten natürlich auch die Hotels entlang dieser Küstenlandschaft allen Komfort, den man sich von einem Badeurlaub erwartet. Die perfekte Urlaubsregion für Badeurlauber – die
toskanische Versilia.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *