Willkommen in der

Toskana

WEITER

Urlaub in Italiens schönster Region

Urlaub in der Toskana

Die Toskana ist das Land der Renaissance, in der Kunst und Kultur ihre Blüte erlebten, der Lebenskultur mit Oliven, Pasta und Wein und einer abwechslungsreichen Landschaft – von den Hügeln des Chianti bis in die weißen Marmorberge der Apuanischen Alpen. Die Landschaft der Toskana ist geprägt von Pinien und hohen Zypressen. Auch Olivenbäume und Weinreben prägen das Bild der Umgebung. Durch die küstennahe Lage der Toskana gehören auch die Inseln des Toskanischen Archipels mit der Insel Elba zum Gebiet der Toskana. Willkommen zu Ihrem Urlaub in der TOSKANA !


Toskana entdecken

Die Toskana ist voller Sehenswürdigkeiten – Palazzi, Kirchen, Museen, dazu alte Orte und Dörfer und eine faszinierende Landschaft.


Kunst & Kultur

In der Toskana trifft man bei Schritt und Tritt auf die Schätze der Renaissance. Erlebe eine einzigartige Fülle an kulturellen Highlights.


Landschaft & Natur

Von den Felsen der Apuanischen Alpen über die Hügel des Chianti bis zu den Küsten und Inseln des Toskanischen Archipels.


Toskana aktiv

Ob beim Mountainbiken, Wandern oder Windsurfen, die Toskana bietet viele Möglichkeiten den Urlaub aktiv und aufregend zu verleben.


Unterkünfte

Wer träumt nicht von einem Urlaub im Ferienhaus zwischen Feldern am Ende einer mit Zypressen bestandenen Allee in der Toskana !?


Essen & Trinken

Ob auf dem Markt oder im Restaurant – Die kulinarischen Schätze der Toskana sind vielfältig. Erlebe die Toskana von seiner kulinarischen Seite.


Toskana Städtetrip

Florenz, Pisa, Siena, …

Besuche die wundervollen toskanischen Städte: Florenz, Pisa, Lucca, Volterra oder Siena und entdecke die Kunst, Kultur und Architektur der Renaissance.


https://www.toskana24.de/wp-content/uploads/2015/09/father-160x160.jpg

Florenz ist mit seiner Vielfalt an Palazzi, Ausstellungen und Museen einfach unglaublich. Alleine der Besuch der Uffizien ist ein besonderes Erlebnis.


Angestellte

Juliane



https://www.toskana24.de/wp-content/uploads/2015/09/bridesmaid_1-160x160.jpg

Der Anblick der Bauten auf der Piazza dei Miracoli in Pisa mit dem dem Dom und dem „Schiefen Turm“ ist ein unvergessliches Erlebnis.


Studentin

Jennifer



https://www.toskana24.de/wp-content/uploads/2015/09/bridesmaid_2-160x160.jpg

Jede der Toskanischen Städte hat ihr eigenes wunderbares Gesicht, das es zu erleben gilt. Sie sind abwechslungsreich und wunderschön.


Reise-Bloggerin

Franzi



Unterkünfte



Ferienhäuser

Suchen Sie ein Ferienhaus in der Toskana?

https://www.toskana24.de/wp-content/uploads/2021/11/slider03.jpg
ANGEBOTE


Ferienwohnungen

Suchen Sie eine Ferienwohnung in der Toskana?

ANGEBOTE


Hotels

Suchen Sie ein Hotel in der Toskana?

ANGEBOTE


Die Landschaft der Toskana

Vom Val d’Orcia zu den Apuanischen Alpen

Die wundervolle Landschaft der Toskana ist sehr abwechslungsreich. Dabei spiegeln die seichten Hügel des südlichen Chianti im Val d’Orchia das typische Bilder der Toskana wieder. Eher unbekannter ist, dass auch die Gebirgsgipfel der Apuanischen Alpen zur Toskana gehören. Aus dem Gestein der bekannten Marmorsteinbrüche um Carrara wurden schon viele Kunstwerke wie der David von Michelangelo gefertigt. Auch die Toskanische Küste und die Inseln des Toskanischen Archipels gehören zur Landschaft der Toskana.

Val d’Orcia

Das Val d’Orcia ist die wohl typischste der toskanischen Landschaften. Seichte Hügel, weite Felder und hier und da ein Bauernhof am Ende einer von Zypressen gesäumten Allee. Seit dem Jahr 2004 gehört diese Landschaft zum zum Weltkulturerbe der UNESCO.


Apuanische Alpen

Die Apuanischen Alpen liegen im Norden der Toskana. Direkt hinter den langen Stränden der Versilia ragen die hohen Marmorgipfel rund um Carrara in den Himmel. Dort wird seit Jahrhunderten der weltberühmte Carrara-Marmor abgebaut.


Toskanischer Archipel

Die Inseln des Toskanischen Archipels sind ein ganz besonderer Teil der toskanischen Landschaft. Unter Ihnen sind so berühmte Namen wie Elba oder Montechristo. Die sieben Inseln im Tyrrhenischen Meer sind als Nationalpark Toskanischer Archipel geschützt.

Toskana FAQ

Fakten zur Toskana

Häufig gestellte Fragen zur Toskana und unsere Antworten

  • In welchem Land liegt die Toskana?
  • Wo ist es am schönsten in der Toskana?
  • Wann ist es am schönsten in der Toskana?
  • Was darf man in der Toskana nicht verpassen?
  • Wo ist der höchste Berg der Toskana?
  • Wie groß ist die Toskana?
  • Wo liegt die Toskana?
In welchem Land liegt die Toskana?

Die Toskana ist eine der 20 Regionen Italiens. Die Toskana liegt in Mittelitalien und grenzt an die Regionen Emilia-Romagna, Ligurien, Marken, Umbrien und Latium.

Wo ist es am schönsten in der Toskana?

Zu den schönsten Orten der Toskana gehören die Städte Florenz, Pisa, Lucca, Arezzo und San Gimignano. Landschaftlich sind die Region des Chianti, das Val d’Orcia und die Insel Elba sehr schön. Wer das Meer liebt, wird sich an der Etruskische Riviera wohl fühlen.

Wann ist es am schönsten in der Toskana?

Da es im Hochsommer in der Toskana recht heiß und trocken werden kann, ist für einen Urlaub in der Toskana der Frühling zu empfehlen. Neben den angenehm milden Temperaturen ist auch die Vegetation noch recht üppig und grün.

Was darf man in der Toskana nicht verpassen?
  1. Besuch der Piazza dei Miracoli in Pisa inkl. des Schiefen Turmes, Dom und Baptisterium
  2. Besuch in Florenz mit dem Dom (Kathedrale Santa Maria del Fiore) und seinem Glockenturm, der Ponte Vecchio, dem Palazzo Vecchio oder den Uffizien
  3. Besuch in Siena (evtl. zur Zeit des Palio) mit der schönen Piazza del Campo, mit dem über 100 Meter hohen historischen Turm Torre del Mangia und dem eindrucksvollen Dom von Siena.
  4. Besuch der mittelalterlichen Stadt Volterra, die auf der Spitze eines Hügels über der Landschaft zu schweben scheint.
  5. Besuch des Mittelalterstädtchens San Gimignano, dem „Mittelalterlichen Manhattan“, mit seiner unglaublichen Silhouette aus sogenannten Geschlechtertürmen
  6. Besuch in Lucca, der „Stadt der 99 Kirchen“. Das mittelalterliche Stadtzentrum ist von einer gut erhaltenen Stadtmauer vollständig umgeben. Ein Highlight ist der Torre Guinigi, der berühmte Turm, der mit Bäumen auf der Spitze bewachsen ist.
  7. Die Festungsanlage von Monteriggioni ist sehr gut erhalten und ein kleiner Geheimtipp.
  8. Das Val d’Orcia südlich von Siena ist die wohl typischste Landschaft der Toskana. Postkartenidylle mit Feldern, einsamen Bauernhäusern und langen Zypressenalleen.
  9. Die Saturnia Quellen im Süden der Toskana sind über Jahrtausende durch emporsteigendes Thermalwasser entstanden. Besonders der Wasserfall Cascate del Mulino mit seinen kaskadenartigen Becken gefüllt mit türkisfarbenem Wasser ist sehenswert.
  10. Die Insel Elba ist exemplarisch für die Inseln des Toskanischen Archipels genannt. An den Traumstränden kann man einen fantastischen Strandurlaub genießen.
Wo ist der höchste Berg der Toskana?

Die höchste Erhebung der Toskana ist mit 2054 Metern der Berg Monte Prado in der Apuanischen Alpen.

Wie groß ist die Toskana?

Das Gebiet der Toskana ist ca. 23.000 Quadratkilometer groß.

Wo liegt die Toskana?

Die Toskana grenzt im Norden an die italienischen Regionen Emilia-Romagna und Ligurien. Im Osten finden sich Marken und Umbrien als angrenzende Gebiete sowie im Süden Latium.



Lust bekommen?

Dann verfolge Toskana24 auf Social Media und freue dich auf deinen nächsten Toskana Urlaub.
KONTAKT