San Paolo a Ripa d’Arno, Pisa

Pisa, die Stadt am Arno, hat neben dem beeindruckenden Ensemble um den Schiefen Turm am Campo dei Miracoli, viele schöne Gotteshäuser zu besichtigen. Die romanische Kirche San Paolo a Ripa d’Arno ist in der südwestlichen Altstadt Pisas an der Via San Paolo zu finden. Bei diesem Sakralbau handelt es sich um eine ehemalige Vallombrosanerkirche, deren basilikales Langhaus als Besonderheit für die Toskana mit einer Kreuzkuppelkirche verbunden ist.

Die Geschichte von San Paolo a Ripa

Die Kirche San Paolo a Ripa d’Arno wurde auf den Grundmauern eines um 805 entstandenen, zwischenzeitlich verfallenen Vorgängerbaus errichtet und ist im Stil der Pisaner Romanik gehalten, die insbesondere durch zweifarbige geometrische Muster in der Marmorfassade gekennzeichnet ist. Nach langwierigen Umbauarbeiten existiert sie seit etwa der Mitte des 12. Jahrhunderts in der heutigen Form, die es nahe legt, dass sie ungefähr gleichzeitig mit dem Dom baulich verändert und von diesem, zum Beispiel durch die Verwendung von Zwerggalerien und Rundbogen in der Fassade, stark beeinflusst wurde. Im Jahr 1148 wurde sie schließlich von Papst Eugen II. geweiht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche schwer beschädigt und musste daher in den Jahren 1949-1952 zum Teil wiederhergestellt werden.

Kirche und Kapelle

Von den Einheimischen wird San Paolo a Ripa d´Arno auch als Duomo Vecchio (alter Dom) bezeichnet, da sie zeitweise diese Funktion innehatte, während der heutige Pisaner Dom Santa Maria Assunta fertiggestellt wurde. Im Inneren der dreischiffigen Basilika befindet sich unter anderem das Grabmal des Gesandten und Rechtsgelehrten Burgundio von Pisa (ca. 1110-1193). Er wurde hier in einem alten römischen Sarkophag bestattet. Ein weiterer römischer Sarkophag fand Verwendung über dem Portal des linken Querhauses und ist noch als Relief, das zwei Schutzgeister, die das Porträt eines Verstorbenen halten, zeigt, zu erkennen. Außerdem sind in der Kirche einige Fresken, die aus dem 14. Jahrhundert stammen, erhalten geblieben. Zwei Heilige auf einem Pilaster sollen dabei von Buonamico Buffalmacco stammen. Ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert sind mehrere Altaraufsätze.
Unmittelbar hinter der Kirche kann zusätzlich noch die Cappella di Sant´Agata, ein achteckiger Backsteinbau, der um das Jahr 1132 erbaut wurde, besichtigt werden.

San Paolo a Ripa d’Arno

Piazza S. Paolo a Ripa D’Arno
56125 Pisa PI
Italien

Web: http://www.turismo.pisa.it (IT)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *